Die Gruppe wurde 1994 gegründet mit der Absicht, die traditionelle Musik Mallorcas einerseits zu würdigen und andererseits weiter zu entwickeln durch eine Zusammenstellung der Themen und Lieder, die uns als Volk Identität verleihen

.

Unsere Identität, unser Land, unsere Sprache und unsere Kultur liegen uns am Herzen. Wir vergessen jedoch auch nicht, dass wir Teil des gesamten Mittelmeerraumes sind und der Reichtum unseres kulturellen Erbes nicht untergehen darf.

Auf unserem Weg zwischen traditionellen und eigenen neuen Liedern haben wir fünf CD`s veröffentlicht: „ Projecte Roig“ (1995), „De poetes i altres codolades“ (1997), „Anem de gresca“ (1998), Fent camí“ (2001) und „amb Coherència“ (2004).

1996 erhielt die Gruppe den „Cerverí – Preis“ für den Titel „Mai l`amor es impossible“ aus der CD „Projecte Roig“. Text und Musik stammen von Toni Roig. Der Preis wurde von der Stiftung „Prudenci Bertrana“ in Girona verliehen.

Wir beanspruchen den Mittelmeerraum als eigenen musikalischen Raum, vom südlichen bis zum nördlichen Ufer, ohne dabei den Osten zu vergessen.

Aus Gründen der Tradition verwenden wir Instrumente, deren althergebrachte Formen den Lauf der Zeit überlebt haben; unter anderem möchten wir damit den zukünftigen Generationen all die Werte vermitteln, die unserer Meinung nach nicht verloren gehen sollten.

Wie immer setzen wir uns in engagierter Weise ein für die Bewahrung unseres Landes, unserer Sprache und unserer Art zu leben und zu fühlen. Sollten diese Werte untergehen, werden wir auch als Volk untergehen.

Wir möchten eine Tür offen halten für Kreativität und neue musikalische Techniken, insgesamt für neue Musik mit ethnischen Wurzeln. Denn Kultur ist immer ein lebendiger Organismus, für den wir kämpfen, damit er nicht im Museum verstaubt.

Kultur macht die Menschen frei.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now